Eine Zugfahrt die ist lustig

Der Nachtzug ist mit die beste Alternative nach Chiang Mai zu kommen. Er kostet ca. 1000Baht. Jeder hat ein eigenes Bett, das frisch bezogen wird. Wenn man den Vorhang zuzieht hat man auch etwas Privatsphäre. Obwohl wir das untere und obere Bett zur Verfügung hatten kuschelten wir uns gemeinsam in eines. Ein romantisches Gefühl bei Zugrattern und den vorbeiziehenden Städtchen zusammen einzuschlafen. Am nächsten Morgen erwachen wir mit dem Blick auf eine grüne Landschaft. Das Bild hat sich komplett geändert. Statt der dreckigen und nicht wirklich schön anzusehenden Häuschen blicken wir nun auf Bananenstauden, Palmen und trinkenden Rindern an Flussufern. Unsere Knochen tun etwas weh von der Nacht aber es ist nur noch weniger als 1 Stunde bis zum Bahnhof. Die 11 Stunden gingen sehr schnell vorbei. Schnell noch Zähne geputzt im wahrlich abenteuerlustigen WC-Bereich und schon können wir uns auf den Ausstieg und Chiang Mai vorbereiten…

Schreibe einen Kommentar